Leibniz-Lernlandschaft. Diversität und Digitalisierung (L²D²)

Die Begegnungs- und Kooperationsstätte für Mitarbeitende und Studierende der Leibniz Universität Hannover sowie schulische Vertreter*innen und Schüler*innen eröffnet die Möglichkeit zur individuellen Gestaltung von Lehr-Lernformaten sowie projektbezogener (Forschungs-)Arbeit. Das in dem Raum vorfindbare didaktische und das zur Ausleihe bereitstehende technische Equipment sowie das flexible Mobiliar laden zur Gestaltung innovativer Arrangements im Rahmen der Lehrkräftebildung an der Leibniz Universität Hannover ein.


Möglichkeiten zur variablen Gestaltung didaktischer Arrangements

Das pädagogische und didaktische Arrangement lässt sich nach individuellen und sich verändernden räumlichen Bedarfen immer wieder neu konstituieren. Neben den Tischen und Stühlen sind auch die interaktiven Whiteboards (mit Konferenzsystem) variabel verschiebbar. Über die Gestaltung klassischer seminaristischer Sitzordnungen hinaus eignet sich der Raum daher besonders für themen- und projektbezogene Gruppenarbeiten.


Über das mobile DigiLab kann technisches Equipment für die Gestaltung digital gestützer Lehr-Lernformate sowie projektbezogene (Forschungs-)Arbeiten ausgeliehen werden. Für eine Reservierung ist eine Anmeldung erforderlich, die nur mit einer E-Mailadresse der LUH möglich ist.


Anwendungsbeispiele und Möglichkeiten zur Vernetzung

  • Erprobungen im naturwissenschaftlich-technischen Lernbereich

    Der Raum bietet die Möglichkeit, Erprobungen zu verschiedenen Themen im naturwissenschaftlich-technischen Lernbereich durchzuführen. Er ist mit einer Werkbank sowie einfachen Maschinen (u.a. Standbohrer) zur Holzbearbeitung ausgestattet, die es ermöglichen, technische Funktionszusammenhänge zu erproben und mit konkreten Materialien umzusetzen.

    Kontakt: Prof. Dr. Claudia Schomaker, Institut für Sonderpädagogik

  • Lehre mit iPads: Technische Aufbereitung und Verwaltung

    Die Lehre mit iPads stellt die lehrer*innenbildenden Institute nicht nur vor konzeptionelle, sondern auch vor eine Reihe administrativer Fragen. Bei einem Runden Tisch werden technische Probleme der Inbetriebnahme und Arbeit mit iPads systematisch erschlossen. Ziel ist es, institutsübergreifend einen gemeinsamen Erfahrungsraum zu schaffen und die Verwaltung und Nutzung der iPads für den Einsatz in Lehr-Lernsituationen zu optimieren.

    Bei Interesse an einer Teilnahme am Runden Tisch senden Sie bitte eine Mail an: vdheide@idn.uni-hannover.de


Dr. Julia Labede
Koordination
Adresse
Appelstraße 9
30167 Hannover
Gebäude
Raum
114
Dr. Julia Labede
Koordination
Adresse
Appelstraße 9
30167 Hannover
Gebäude
Raum
114

 

 

Die Leibniz-Lernlandschaft wird im Kontext des Projekts "Theoria cum praxi. Förderung von Reflektierter Handlungsfähigkeit als Leibniz-Prinzip der Lehrerbildung", das im Rahmen der gemeinsamen "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wird, ausgebaut.