Veranstaltungen
Positive Vielfalt‘ oder ‚zufälliges Durcheinander‘? Schools of Education und Zentren für Lehrerbildung als intra- und interinstitutionelle Akteure in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung
12 Jan
12. Jan. 2022 | 18:00 - 19:30
Online Vortragsreihe

Positive Vielfalt‘ oder ‚zufälliges Durcheinander‘? Schools of Education und Zentren für Lehrerbildung als intra- und interinstitutionelle Akteure in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Ein Vortrag aus der Reihe „Fachgespräche Lehrerinnen- und Lehrerbildung“

Die Lehrerinnen- und Lehrerbildung in Deutschland hat in den letzten Jahren erhebliche Transformationsprozesse durchlaufen. Im Zuge der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ konnten an den 59 Projektstandorten wertvolle Entwicklungsvorhaben initiiert und weiterentwickelt werden. Parallel dazu, oft unabhängig vom Förderprogramm, besteht ein mehrperspektivisch angelegter und interdisziplinärer Forschungsdiskurs. Er hat in den letzten Jahren – auch wegen zunehmend empirisch ausgerichteter Forschungs arbeiten – an Intensität und Differenziertheit gewonnen.

Die Vortragsreihe „Fachgespräche Lehrerinnen- und Lehrerbildung“ im Onlineformat fokussiert diesen nationalen und internationalen Forschungs-diskurs. Sie lädt zur kritischen und zukunftsgewandten Diskussion sowohl grundlegender als auch (hoch-)schuldidaktischer und professionsbezogener Themen ein. Die „Fachgespräche Lehrerinnen- und Lehrerbildung“ werden in Kooperation der Universitäten Dresden, Hannover, Münster und Tübingen durchgeführt.

Bestandteil jeder Veranstaltung ist ein pointierter Hauptvortrag, der durch konstruktive Impulse von critical friends und Forschenden der ‚next gene-ration‘ ergänzt wird. Eine rege Beteiligung des Publikums ist erwünscht – schriftlich via Chat oder mündlich in den abschließenden Diskussionen. Inter-essierte können sich im Anschluss über eine interaktive Online-Plattform (wonder.me) austauschen. Die Beiträge der Referierenden und der critical friends sind nach der Veranstaltung auf dem YouTube-Kanal der TüSE verfügbar.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an fachkundige Akteurinnen und Akteure und Forschende in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Angesprochen sind alle beteiligten Disziplinen der Bildungswissenschaften, der Fächer bzw. Fachdidaktiken sowie aller forschungsmethodologischen Zugänge.

Eine Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltung im Vorfeld ist verpflichtend. Eventuelle Aktualisierungen des Programms finden Sie hier.

Referent/Referentin

Referent
Wolfgang Böttcher, Universität Münster

critical friend
Herbert Altrichter, Universität Linz

Vertreter next generation
Patrick Gollub, Universität Münster

Veranstalter

Gastgebende und Moderierende: Universität Dresden, Axel Gehrmann & Manuela Niethammer

Termin

12. Jan. 2022
18:00 - 19:30

Ort

Online


Weblink