Veranstaltungen
BIVEM-Studie: Von der Kita bis zur Schule - wie viel Einfluss haben Sprachfördermaßnahmen auf verschiedene Bereiche der Sprachentwicklung? - Achtung: die Veranstaltung findet online statt
06 Dez
06. Dez. 2021 | 18:00 - 19:30
Gastvortrag

BIVEM-Studie: Von der Kita bis zur Schule - wie viel Einfluss haben Sprachfördermaßnahmen auf verschiedene Bereiche der Sprachentwicklung? - Achtung: die Veranstaltung findet online statt

Gastvorträge - Empirische Mehrsprachigkeitsforschung

Sprachförderung gehört heutzutage zum Alltag jeder Kita oder Grundschule. Es gibt viele Sprachförderprogramme und -Konzepte, die für unterschiedliche Alters- und Zielgruppen eingesetzt werden. Allerdings sind Sprachfördermaßnahmen nicht immer gleich wirksam. Im Rahmen des Berliner Interdisziplinären Verbunds wurden in Berlin zwei langfristige und aufeinander aufbauende Studien durchgeführt, die die Wirksamkeit eines besonders frühen Einsatzes von additiven und alltagsintegrierten Sprachfördermaßnahmen bei bilingualen Kindern sowie andere Faktoren, die die Sprachentwicklung von bilingualen Kindern beeinflussen können, im Fokus hatten. Die Sprachentwicklung der teilnehmenden russisch-deutsch und türkischdeutsch bilingualen Kinder wurde ab dem Alter von 2-3 Jahren bis zum Ende der 3. Klasse (Alter 9-10 Jahren) mittels verschiedener Testverfahren in beiden Sprachen der Kinder untersucht. Im Vortrag werden die angewendeten Forschungs- und Interventionsmethoden sowie ausgewählte Ergebnisse der Studien vorgestellt und diskutiert.

Die Gastvorträge finden unter der an der LUH geltenden 3G-Regel statt. Nähere Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus an der LUH und dem geltenden Hygienekonzept finden Sie hier

Über etwaige Änderungen zu den Gastvorträgen informieren wir Sie auf der Homepage des Arbeitsbereichs Deutsch als Zweitsprache.

Achtung: Aufgrund der steigenden Coronazahlen haben die Veranstalterinnen entschieden, die Gastvorträge digital via Webex anstatt in Präsenz auszurichten.

Meeting-Raum: uni-hannover.webex.com/uni-hannover/j.php

Meeting-Kennnummer: 2730 820 9759

Referent/Referentin

Natalie Topaj (Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft Berlin)

Veranstalter

Prof. Dr. Anja Binanzer & Dr. Heidi Seifert
Arbeitsbereich Deutsch als Zweitsprache
anja.binanzer@germanistik.uni-hannover.de, heidi.seifert@germanistik.uni-hannover.de

Termin

06. Dez. 2021
18:00 - 19:30