News
Fachgespräche Lehrerinnen- und Lehrerbildung Staffel 2

Fachgespräche Lehrerinnen- und Lehrerbildung Staffel 2

Die Verantsaltungsreihe wird im Wintersemester 2022/23 fortgesetzt.

 

Die Vortragsreihe „Fachgespräche Lehrerinnen- und Lehrerbildung“ im Onlineformat fokussiert den nationalen und internationalen Forschungsdiskurs im Zuge der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“. Sie lädt zur kritischen und zukunftsgewandten Diskussion sowohl grundlegender als auch (hoch-)schuldidaktischer und professionsbezogener Themen ein.

Die „Fachgespräche Lehrerinnen- und Lehrerbildung“ werden in Kooperation der Universitäten Dresden, Hannover, Münster und Tübingen durchgeführt.

Bestandteil jeder Veranstaltung ist ein pointierter Hauptvortrag, der durch konstruktive Impulse von critical friends und Forschenden der ‚next generation‘ ergänzt wird. Eine rege Beteiligung des Publikums ist erwünscht – schriftlich via Chat oder mündlich in den abschließenden Diskussionen. Interessierte können sich im Anschluss über eine interaktive Online-Plattform (wonder.me) austauschen.

  • 23.11.2022
    "Herausforderungen institutionalisierter Lehrkräftebildung aus der Perspektive der Fachdidaktiken"
    Referent: Michael Hemmer, Universität Münster
    critical friend: Sabine Doff, Universität Bremen 
    Vertreter next generation: Christoph Vogelsang, Universität Paderborn
    Gastgebende: Universität Tübingen, Nina Beck & Thorsten Bohl
    Zur Anmeldung

    30.11.2022
    "Fortbildungen für Lehrkräfte - Forschungsstand und Handlungsbedarfe für Wissenschaft und Bildungspolitik"
    Referent: Dirk Richter, Universität Potsdam
    critical friend: Hans Anand Pant, HU Berlin
    Vertreterin next generation: Daniela Rzejak, Universität Kassel
    Gastgebende: Universität Hannover, Katharina Müller & Sascha Schanze
    Zur Anmeldung

    11.01.2023
    "Teacher Education: Meeting the Challenge of Quality Preparation and Teacher Shortages"
    Referent: Gerald LeTendre, Pennsylvania State University, USA
    critical friend: Joanna Madalińska-Michalak, University of Warsaw, Polen
    Vertreter next generation: Jakob Kost, University of Toronto, Kanada / PH Bern, Schweiz
    Gastgebende: Technische Universität Dresden, Axel Gehrmann & Manuela Niethammer
    Zur Anmeldung

    01.02.2023
    "Lehrkräftebildung in einer digitalisierten Welt"
    Referent: Beat Döbeli Honegger, PH Schwyz
    critical friend: Johanna Schulze, Universität Paderborn
    Vertreterin next generation: Isa Jahnke (Technische Universität Nürnberg) 
    Gastgebende: Universität Münster, Manfred Holodynski & Ulrike Weyland
    Zur Anmeldung

    26.04.2023

    ‘Third Mission’ und Transfer in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung 
    Referentin: Katja Koch, TU Braunschweig
    critical friend: Martin Heinrich, Universität Bielefeld
    Vertreter next generation: Justus Henke, Universität Halle-Wittenberg, Institut für Hochschulforschung
    Gastgebende: Universität Tübingen, Nina Beck & Thorsten Bohl
    Zur Anmeldung

    10.05.2023
    "Core practices als Konzept einer praxisbasierten Lehrkräftebildung – Chancen und offene Fragen"
    Referent: Urban Fraefel, PHNW
    critical friend: Falk Scheidig, Ruhr-Universität Bochum 
    Vertreter next generation: Marco Galle, Pädagogische Hochschule Luzern
    Gastgebende: Universität Hannover, Katharina Müller & Sascha Schanze
    Zur Anmeldung

    07.06.2023
    "Praxisphasen in der Lehrkräftebildung: Ansätze und Forschungsbefunde"
    Referent: Alexander Gröschner, Universität Jena
    critical friend: Sarah Zorn, Universität Münster
    Vertreter next generation: Tobias Leonhard, PH Zürich
    Gastgebende: Universität Münster, Manfred Holodynski & Ulrike Weyland
    Zur Anmeldung

    28.06.2023
    "Die digitale Transformation der Berufs- und Arbeitswelt als Gegenstand für das Lehramt"
    Referentin: Evelin Wittmann, TUM
    critical friend: Ralf Tenberg, Uni Darmstadt
    Vertreter next generation: Johannes Krell, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
    Gastgebende: Technische Universität Dresden, Axel Gehrmann & Manuela Niethammer

Vorab ist eine Anmeldung zu den jeweiligen Veranstaltungen notwendig.

Mehr über die Fachgespräche erfahren